Orientierungsritt in Wasserburg / Pottenbrunn 9.5.2015

Copy1

 

 

 

 

Vorbereitung

Irgendwann im Frühjahr haben wir die Ausschreibung zum Orientierungsritt am 9.5. des Reitstalls-Schloss-Wasserburg gelesen und spontan beschlossen, dass wir da mitgehen müssen. Besonders der Trail-Parcours hat uns gereizt.

Nach der Winterpause musste ich Copy etwas aufbauen und vor allem musste ich Trailhindernisse üben – wer weiß was da auf uns zukommt?
Also habe ich das Tor und das L geübt, Rückwärtsrichten inklusive 🙂
TorL
Anreise
Wir sind dann bereits am Freitag nach Pottenbrunn gefahren und haben uns bei meiner Freundin Christine eingenistet *hihi* Copy hat sich gleich wohlgefühlt und ich auch. Wunderschöner Ausritt inklusive 😉 Copy und Lindy’s Lass (die super Vollblut-Stute von Christine, eine rüstige 26-jährige) haben sich auf Anhieb gut verstanden 😀

11118291_10206629191233446_2037863088_n 11212282_10206629191433451_137640266_n 11208900_858156034232439_1656560909_n 11208877_858155984232444_2007729771_n 11256510_858156010899108_681440373_n 11256482_10206629190553429_2106062836_n

Das Wasser in der Traisen dürfte wohl etwas “komisch” riechen ^^ 20116_10206628645579805_7562378151651898318_n

 

 

 

 

Orientierungsritt 9.5.
So und dann gings am nächsten Tag los. Zuerst Vorbesprechung im Reitstall Schloss Wasserburg. Ein großes Lob an das Organisationsteam – es hat alles super geklappt.

Christine, Edith, Iris und ich haben uns das Kartenmaterial zu eigen gemacht.

20150509_103208_webIMG-20150509-WA001820150509_111658_web

 

 

 

 

Wir sind um 12:00 Uhr gestartet. Wir: Franz Josef mit Iris und Copy mit mir 😉  Wie man sieht, waren wir ein suuuuper Team. Die Strecke führte uns rund 13,5 km rund um Pottenbrunn, vorbei an Windrädern und riesigen Traktoren. Wir mussten 7 Orientierungspunkte finden und auf unserer Begleitkarte abstempeln. Nach rund 2 Stunden und 15 Minuten sind wir gemütlich wieder zurück gewesen.

Next step: Trail
Einhändig eine 8 reiten, die Brücke, Heunetzfüllen, Aufsteigen (pferd sollte nach möglichkeit stehen bleiben… najaaa), kleiner Sprung, Glocke läuten – rückwärtsrichten, schenkelweichen und raus… und das alles in bester Trabermanier – also in gestrecktem Galopp :p

Franz Josef ging vor uns an den Start und fand das alles etwas gruselig, aber  Übung macht den Meister 🙂

Copy hat die Brücke geschafft und das Frauli (also ich) war mega-stolz. Am aller stolzesten aber war ich, als wir einen perfekten Sliding-Stop hingelegt haben und uns Thomas (vom reitstall Schloss Wasserburg) “100 Style-Punkte” für die Trail-Performance gegeben hat *hehe*. Ja, das war eine Action mit uns und vor allem wars ein Spaß. Zum Schluss sind wir 4 irgendwo im Mittelfeld gelandet 😀

Christines Lindy und Ediths Bambina habens alle gezeigt und sind phänomenale 2. geworden, die haben so einige alt aussehen lassen :p

Fazit: Immer wieder und danke an das tolle Team von Wasserburg (alle Teams haben ein Sackerl mit kleinen Preisen bekommen) und an Christine, Edith und Iris, dass sie mich mitgenommen haben 😀

Hier noch ein paar Fotos:

IMG-20150509-WA0005 IMG-20150509-WA0011 IMG-20150509-WA0012 IMG-20150509-WA0013 IMG-20150509-WA0014 IMG-20150509-WA0015 IMG-20150509-WA0016 IMG-20150509-WA0018 IMG-20150509-WA0026

 

 

 

IMG-20150509-WA0030

 

 

 

 

 

 

 

 

Und das Team mit den beiden Shetties – die warten ein Hit 😀

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Christine on 10. Mai 2015 at 11:25
    • Antworten

    Ein super Tag mit perfektem Wetter ?
    Schön das du bei uns warst! Jederzeit gerne wieder!! ?

  1. Danke schön für die Teilnahme 😉

    1. Immer wieder gerne – war wirklich super 🙂

    • Bernhard on 12. Mai 2015 at 12:25
    • Antworten

    Westernreitendes Sportpony 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.